FANDOM


Vom TrinkenBearbeiten

Sucht euch einen Ort
Und lasst die Sterblichen dort 
wohnen
Eure Herde sein,
lasst sie euer Kelch sein,
Lasst sie euer Hostie sein.

(( Buch NOD))


Herdenmitglieder sind Menschen, die Kaniten wissend oder unwissen erlauben von ihnen Blut zu trinken, und das in regelmäßigen Abständen.

Jenach Sekte nennt man sie Kelche, Gefäse oder auch Blutpuppen, auch die Lebenserwartung hängt oft von der Sekte ab, in den der Kainit ist.

Camearilla-Anhänger neigen dazu ihre Herden gut zu verbergen und zu beschützen, während Sabbat-Kainiten nur selten Herdenmitglieder besitzen und diese dann auch eher wie Masttiere in Käfigen und Ketten zu halten. Anarchen leben mit ihnen meist in der selben Wohnung oder und auch im selben Zimmer, sie haben eine meist gleichwertige Stellung in der Beziehungen.

Bei Unabhängien ist es noch verschiedener, hier kann einen Herdenmitgleid alles passieren, wobei auch die Herdenmitglieder sehr verschieden sein können, gerade hier sind es nicht immer Menschen.